zurueck zur Startseite Kinderyoga-Akademie.de Startseite






Qualifizierung zum Abschluss
"Kinderyogalehrerin/Kinderyogalehrer KYA"


Schon unsere Grund-Ausbildung befähigt Sie, Kinder im Yoga zu unterrichten.
Das wird auch so bleiben! Gleich nach Besuch unserer Grund-Ausbildung "Yoga mit Kindern" können Sie beginnen, Kinder im Yoga unterrichten.
Mit dem Besuch unserer Weiterbildungen können Sie gezielt einzelne Themen der Grund-Ausbildung vertiefen. Denn Sie wählen frei nach Ihrer Einschätzung und Ihrem Bedarf die Weiterbildung(en), die Sie weiterbringen. In welcher Reihenfolge oder zeitlichen Abständen Sie die Weiterbildungen auswählen, entscheiden ganz allein Sie.

Mit Ihren Erfahrungen, die Sie im Laufe der Zeit mit Kindern und Yoga machen und dem Besuch unserer Weiterbildungen, können Sie sich dann qualifizieren als "Kinderyogalehrerin KYA" bzw. zum "Kinderyogalehrer KYA".
Dazu lesen Sie hier mehr:

Mit Grund-Ausbildung und Weiterbildungen als Module zum Abschluss

So machen Sie den Abschluss zur/zum "Kinderyogalehrerin KYA/Kinderyogalehrer KYA"



Im Überblick:
So qualifizieren Sie sich zur "Kinderyogalehrerin/Kinderyogalehrer KYA"

Module 2015


Mit sechs Modulen zum Abschluss

Grund-Ausbildung "Yoga mit Kindern"
vier Tage, als Intensiv-Ausbildung am Stück oder an zwei Wochenenden.
60 UEs, davon 45 UEs direkt im Ausbildungs-Seminar, 15 UEs moderierte Eigenarbeit.
Pflicht-Modul für alle

Weiterbildung "Das Yoga-Sutra nach Patanjali und die Pädagogik im Kinderyoga"
Das Eine mit dem Anderen verbinden.
zwei Tage, 20 UEs, davon 17 UEs direkt, 3 UEs moderierte Eigenarbeit.
Pflicht-Modul für alle

Weiterbildung "Ahimsa im Alltag leben - mit der Sprache des Herzens"
zwei Tage, 20 UEs.
Pflicht-Modul für alle

Weiterbildung "Lebendige Anatomie"
Anatomisch-physiologische Grundlagen des Hatha-Yoga, insbesondere zur Asana-Praxis.
drei Tage, 30 UEs.
° Pflicht-Modul für alle, zu deren (Yoga-)Ausbildung nicht Anatomie/Physiologie gehörte

Weiterbildung "Hatha-Yoga praktisch - Yoga unterrichten für Kinder"
Ziel-orientierte Reihen und Stunden konzipieren und anleiten für Kinder und Jugendliche.
zwei Tage, 20 UEs.
° Pflicht-Modul für alle

Weiterbildung „"Erlebnis Kinderyoga –- Was Yoga mit Kindern macht –- und Kinder mit Dir"“
Verhalten, Störungen, problematische Situationen und lösungsorientierte Möglichkeiten.
Teilnahme an dieser Weiterbildung nur möglich nach Besuch einer Grund-Ausbildung und mit eigener Unterrichtserfahrung im Yoga mit Kindern.
zwei Tage, 20 UEs, davon 17 UEs direkt, 3 UEs moderierte Eigenarbeit.
° Pflicht-Modul für alle

Hinweise:
° Alle Weiterbildungen der Kinderyoga-Akademie sind frei kombinierbar bei freier Zeiteinteilung.
Die Weiterbildungen finden jährlich wechselnd statt in Düsseldorf, Heidelberg und München.
Fort- oder Weiterbildungen anderer Anbieter können gegebenenfalls, aber nur nach Rücksprache anerkannt werden.


...zum Seitenanfang - Weiterbildungen der Kinderyoga-Akademie




Die Qualifizierung zum Abschluss als
"Kinderyogalehrerin KYA/Kinderyogalehrer KYA"


Die Qualifizierung zum Abschluss als Kinderyogalehrerin KYA/Kinderyogalehrer KYA setzt die Teilnahme an einer Grund-Ausbildung Kinderyoga und der oben beschriebenen Weiterbildungen (Module) voraus. Die eigentliche Qualifizierung verläuft in zwei Phasen:

1. Phase
Reflektion und Coaching-Phase (Anmeldung bis spätestens 31. August 2017)

2. Phase
Anfertigung der schriftlichen Hausarbeit und Teilnahme am Qualifizierungs-Seminar mit selbst erstelltem Stundenentwurf in Heidelberg vom 1. bis 3. Dezember 2017.



1. Phase
Reflektion und Coaching

Sie können sich jederzeit anmelden zur ersten Phase der Qualifizierung. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zusammen mit der Teilnahmebestätigung die Unterlagen zur Reflektion, Informationen zum Coaching und die Aufgabenstellungen für die schriftliche Hausarbeit. Dadurch steht Ihnen genügend Zeit zur Verfügung für die Aufgaben der beiden Phasen.
In der Reflektion (im Umfang von drei bis maximal zehn A4-Seiten) beschreiben Sie mit Hilfe von Impulsfragen Ihre Erfahrungen im Kinderyoga. Sie sollten bis dahin mindestens fünf Kinderyogakurse gegeben haben, an denen jeweils mindestens vier Kinder teilgenommen haben. Die Abgabe dieser Reflektion kann jederzeit nach Fertigstellung geschehen, sollte jedoch spätestens bis zum 30. September 2017 erfolgen. Auf Basis Ihrer eingereichten Reflektion folgt ein persönliches Telefon-Coaching mit Thomas Bannenberg. Den Termin dafür verabreden wir individuell.

2. Phase
Ausarbeitung und Qualifizierungs-Seminar

Bis Anfang November 2017, gerne auch eher, reichen Sie Ihre schriftliche Ausarbeitung ein. Diese Hausarbeit hat vier vorgegebene Kapitel, zu denen Sie sich jeweils schriftlich auf maximal zehn A4-Seiten frei äussern sollen. Sie dient vor allem Ihren zur weiteren Perspektiv-Entwicklung im Kinderyoga und hat praktischen Bezug zu Ihrer Arbeit.
Zum Qualifizierungs-Seminar im Dezember bringen Sie eine ausgearbeitete Vorstellstunde für Kinder mit, die Sie im Seminar der Gruppe vorstellen werden. Daran schliesst sich jeweils ein moderiertes Feedback und ein Kolloqium an.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das Zertifikat, das Sie berechtigt, den Titel "Kinderyogalehrerin KYA / Kinderyogalehrer KYA" zu führen.

Anzahl der Unterrichtseinheiten (UEs) der Qualifikation:
54 UEs, davon 30 UEs strukturierte Eigenarbeit und persönliches Coaching mit Thomas Bannenberg, 24 UEs im Qualifizierungs-Seminar.

Gesamtpreis der Qualifizierung (Seminar, Coaching, Logo-Nutzung, Website-Eintrag): 530,- Euro.

Gesamtzahl aller Module inklusive qualifizierendem Abschluss: 240 UEs.


Sie können sich hier per eMail für die Teilnahme an der Qualifizierung 2017 in Heidelberg bewerben.

Alle Informationen zur Qualifizierung finden Sie in diesem PDF hier zum Download.

KYA = Kinderyoga-Akademie

...zum Seitenanfang




Yogichi von Kinderyoga-Akademie



Termin für die nächste Qualifizierung:
1. bis 3. Dezember 2017
in Heidelberg
Anmeldeschluss 31. August 2017

Alle Informationen zur Qualifizierung hier zum Download.