zurueck zur Startseite Kinderyoga-Akademie.de Startseite






Neues aus der Kinderyoga-Akademie


Vortrag "Kreativität zwischen Schöpfung und Zerstörung"
Prof. Dr. Holm-Hadulla wird am Freitag, 10. Februar 2017, mit seinem Vortrag "Kreativität zwischen Schöpfung und Zerstörung" die Kinderyoga-Konferenz 2017 eröffnen. Ausserdem steht für Samstag, 11. Februar 2017, ein Transfer-Workshop mit Thomas Bannenberg auf dem Programm.

Hier beantwortet Prof. Holm-Hadulla den Fragebogen zur Kinderyoga-Konferenz 2017 in Heidelberg:

1. Kinderyoga und die Arbeit mit Kindern sind ein grossartiges, aber auch ein grosses Feld. Was ist Ihr Ansatz?
Kinderyoga ist eine Möglichkeit, der medialen Überflutung zu entfliehen und einen Freiraum zu finden, in dem sich körperliche Empfindungen und assoziatives Denken entfalten können.
2. Was ist Ihnen in Sachen Kreativität und Erziehung wichtig?
Kreativität entsteht immer im Wechselspiel von diszipliniertem Lernen und freiem Phantasieren. Pädagogische Ideologien fokussieren häufig nur auf das eine oder das andere. Dabei spielen strukturiertes Lernen und freie Imagination zusammen. Dieses Zusammenspiel muss individuell immer wieder neu austariert werden.

3. Yoga und Kreativität passen gut zusammen, weil ...
... Hier ein Freiraum entsteht, in dem körperliche und geistige Regungen erspürt und weiterentwickelt werden können.

4. Ihr Vortrag "Kreativität zwischen Schöpfung und Zerstörung" wird die Kinderyoga-Konferenz eröffnen. Ausserdem geben Sie mit Thomas Bannenberg einen Transfer-Workshop. Was dürfen die Zuhörer bzw. Teilnehmer erwarten?
Eine Synthese von neurobiologischen, psychologischen und kulturellen Kreativitätsvorstellungen. Diese werden an Beispielen illustriert: Madonna und Amy Winehouse, Mick Jagger und Jim Morrison, Albert Einstein und Bill Gates, Pablo Picasso und Gerhard Richter sowie den Inspirator des Stones Song "Sympathy for the Devil": J. W. von Goethe. Daraus ziehe ich Konsequenzen für die kreative Alltagsgestaltung in Kita, Schule und Beruf.
Unterwegs werden Themen wie Kreativität und Drogen, Neuro-Enhancement (Gehirndoping) und Medienmissbrauch kritisch beleuchtet. Es werden aber auch Möglichkeiten zum kompetenten Gebrauch von digitalen Medien und künstlicher Intelligenz aufgezeigt. Schliesslich werden die Chancen von Kinderyoga zur Verbesserung von Körpergefühl und geistiger Regsamkeit dargestellt.

Professor Dr. Rainer Matthias Holm-Hadulla, Universität Heidelberg, Autor von "Kreativität -“ Konzept und Lebensstil€", "Kreativität zwischen Schöfung und Zerstörung"ś, "Leidenschaft €- Goethes Weg zur Kreativität"ś
Das Interview führte Andrea Helten, (kinderyogaberlin.com)

Weitere Vorstellungen der anderen ReferentInnen der Kinderyoga-Konferenz findest Du auf im gerade gestarteten Blog von kinderyoga.de.

Alle Informationen zur Heidelberger Kinderyoga-Konferenz vom 10. bis 12. Februar 2017 findest Du auf der Kinderyoga-Konferenz-Seite.



Neuerscheinung:
Warum bin ich nicht du?
Antworten auf philosophische Fragen von Kindern

von Tomi Ungerer, Diogenes, ISBN: 2016, 978-3257069808

Cover Ungerer

Die grossen philosophischen Fragen bleiben immer dieselben, sei es vor zweitausend Jahren oder heute, ob man achtzig oder acht Jahre alt ist. Neugier ist der Ursprung der Philosophie. Kinder aus Frankreich und Deutschland haben Tomi Ungerer Fragen gestellt. Seine Antworten sind verblüffend, frech, witzig -– und immer beflügelnd. Ein Philosophiebuch, das Lust aufs Denken macht, für Kinder und Erwachsene.
Mehr zum Buch direkt beim Diogenes Verlag



Meine KYA
(30.11.2016) "Meine KYA" ist ein Bereich, der Dir exklusiv zur Verfügung steht, weil Du bereits an einer Aus- und/oder Weiterbildung der Kinderyoga-Akademie teilgenommen hast. Deshalb ist der Zugang geschützt und es wird ein Benutzername und ein Passwort abgefragt. Diese Daten erhälst Du in der Ausbildung.
Mit dem internen Bereich "Meine KYA" möchten wir Dich bei Deinem Yoga mit Kindern unterstützen. Deshalb findest Du dort alle Kopiervorlagen aus dem "Handbuch zur Ausbildung" als Download. Dazu weitere nützliche Dokumente, wie Vorlagen für korrekte Quittungen, Rechnungen sowie ein Honorarvertrag u.a.
Alle Bücher aus dem "Handbuch zur Ausbildung" werden vorgestellt mit Besprechung, Cover-Foto und allen bibliographischen Angaben. Und - auf "Meine KYA" entsteht ein "Archiv" der Inhalte aller Newsletter ab 2016.


Das Programm ist fertig für die Internationale Kinderyoga-Konferenz!
Die Konferenz zum Thema "Yoga und Kreativität" findet statt vom 10. bis 12. Februar 2017 in der Stadthalle Heidelberg.


Die bereits vierte Internationale Kinderyoga-Konferenz findet statt
vom 10. bis 12. Februar 2017 in der Stadthalle Heidelberg zum Thema:
"Yoga und Kreativität"


(15.09.2016) Die Konferenz möchte unter diesem Thema die Interaktion von Yoga und Kreativität aufzeigen.
Gerade aus achtsamer, yogischer Praxis heraus kann Kreativität entstehen und sich in vielfältiger Weise Ausdruck verschaffen.
So kann Yoga einerseits ein Weg zu Kreativität sein. Und andererseits kann Kreativität durch Yoga ihren Ausdruck im individuellen Leben finden.
In 12 verschiedenen Workshops werden während der Konferenz dazu Aspekte und Methoden für unterschiedliche Zielgruppen vorgestellt.
Wir, die organisierende Kinderyoga-Akademie, freuen uns sehr, dass wir für den Eröffnungs-Vortrag am Freitag Prof. Dr. Rainer Holm-Hadulla gewinnen konnten (Link zu seiner Website: www.holm-hadulla.com).
Er ist ausgewiesener Fachmann für das Thema Kreativität und wird mit seinem Vortrag eine Synthese moderner neurobiologischer, psychologischer und kultureller Kreativitäts-Vorstellungen präsentieren. Daraus werden Konsequenzen für die Fürderung kreativer Prozesse in Arbeits- und Lebensgestaltung gezogen.
Wie das alles in der Praxis von uns umgesetzt werden kann, wird uns Prof. Dr. Holm-Hadulla am Samstag im Transfer-Workshop erleben lassen.
Das ganze Programm ist (fast) fertig und jetzt online.
Mehr dazu hier ...




Bericht (07.06.2016) zur letzten Weiterbildung mit Thomas "Die Pädagogik im Kinderyoga auf der Basis des Yoga Sutra nach Patanjali" von Andrea Helten, Kinderyogablog Berlin:
patanjali-weiterbildung-mit-thomas-bannenberg.


Musik und Bücher

(23.01.2016) Zuerst ein Link über die etwas andere Art der "musikalischen Früherziehung" von Andrea Helten, den sie auf ihrem (unbedingt lesenswerten !) "Kinderyogaberlin-Blog" veröffentlicht hat: kinderyogaberlin.com/warum-wir-mit-unseren-kids-spatestens-jetzt-uber-david-bowie-sprechen-sollten.


Yogabücher

"Der Kleine Yogi" von Anna Trökes
Bereits in 2014 erschien ein ganz wunderbares Büchlein von Anna Trökes im GU-Verlag mit dem Titel "Der kleine Alltags-Yogi". Auch das Format ist untypisch klein für GU, der Inhalt allerdings wirklich gross! Anna beschrieb ihre Arbeit an dem Buch treffend: " ... habe ich versucht, den ganzen grossen Yoga in eine Nuss-Schale zu packen." Wir finden, das ist ihr sehr gut gelungen. Das Buch folgt der Reihe der acht Glieder des Yoga nach Patanjalis Yoga-Sutra. Dabei schafft es die Autorin in jedem Kapitel, die Gedanken und Lehrsätze Patanjalis zu verbinden mit unserem Alltag im 21. Jahrhundert - mit vielen praktischen Tipps, um Yoga im Alltag leben zu können. Handliches Format mit Klemmgummi und Lesezeichen, passt in jede Hand- und/oder Jackentasche, kann also überall und jederzeit zu Rate gezogen werden. Nur umsetzen muss man es dann noch selbst ...



...zurück zu Seitenanfang








Kinderyoga-Konferenz - Logo - Internationale Kinderyoga-Konferenz 2017 Heidelberg

Internationale Kinderyoga-Konferenz in Heidelberg
Vom 10. bis 12. Februar 2017 geht es in Fach-Vortrag und 12 Workshops um "Yoga und Kreativität".
Weitere Infos auf dieser Website hier.