MEINE KYA

Newsletter 11. Dezember 2017

YoYo und Motte

Andrea Helten hat nicht nur ein eigenes Buch geschrieben, sondern arbeitet auch zusammen mit den beiden kreativen Köpfen, die „YoYo und Motte“ erfunden haben. YoYo ist ein Mädchen mit Stiefeln und einem Wollkleid, das eine besondere Tasche hat. In dieser Kleidtasche finden sich nämlich immer die Dinge, die gerade benötigt werden, um ein Abenteuer zu bestehen oder einem Tier in Not zu helfen. Begleitet wird YoYo von ihrer Freundin Motte, die nicht nur so heisst, sondern eine liebenswert besondere Motte ist. In ihren Büchern vermitteln die beiden Macherinnen von „YoYo und Motte“ Werte wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Vielfalt und Mut und gehen auf den sozialen Umgang miteinander oder den Umgang mit Ängsten ein. Zu diesen Bilderbuch-Geschichten (vier Titel sind schon erschienen) gibt es jeweils passende Yoga-Reihen, die Andrea Helten konzipiert hat. Eine ganz spezielle Kooperation, die gerade erst angefangen hat und von der wir noch viel erwarten dürfen.

Mehr dazu auf der zauberhaften Website von
http://www.yoyoundmotte.de
https://www.kinderyoga.de/Buecher/book136.html

Klangyoga für Kinder

von Tina Buch

In diesem liebevoll gestalteten Buch verschmelzen die beiden bekannten und bewährten Methoden Yoga und Klang zu einer sich bereichernden und ergänzenden Symbiose. Anschaulich werden Asanas, Yogaflows und Atemübungen vorgestellt und gezeigt, wie sie durch den gezielten Einsatz von Klangschalen effektiv unterstützt werden können. Zahlreiche Eltern-Kind-Variationen, Klangspiele zur Sinnesschulung, Klangbegleitete Fantasiereisen, Kinder-Klangmassagen und Stundenbeispiele für verschiedene Altersgruppen runden diese Zusammenstellung ab.

Mehr zu diesem Buch hier:
http://www.kinderyoga.de/Buecher/book137.html

Yoga für Kinder

von Leila Oostendorp

Leila Oostendorp, die u.a. den Arbeitskreis Kinderyoga München organisiert und auch auf der YogaWorld immer mit ihren Kinderyoga-Angeboten präsent ist, hat nun ein Buch veröffentlicht im Prestel-Verlag mit dem nicht besonders kreativen Titel “Yoga für Kinder”. Ja, so heisst auch das Buch von Thomas im Gräfe und Unzer-Verlag und mindestens 5 weitere, aber dieses Buch ist trotzdem speziell: im Untertitel heisst es „Fröhliche Tier-Asanas“ und das darf man wörtlich nehmen, denn dieses Buch mit sehr schön farbigen Bildern zeigt Tiere in Yoga-Haltungen. Da wird dann „die Taube“ auch tatsächlich von einer (gemalten) Taube gezeigt. Dazu gibt es erläuternde Texte zum Üben und Entspannen. Es ist mehr ein Bilderbuch, eignet sich gut für (kleine) Yoga-Anfänger, aber wird auch ästhetischen Ansprüchen mehr als gerecht und könnte von daher auch fortgeschritten (und ältere) Übende interessieren.

Mehr zum Buch hier:
http://www.kinderyoga.de/Buecher/book132.html

Schöne Grüße an die Sonne

von Ellen Aßmann

Schon vor einer Weile wurde uns dieses Buch hereingereicht, das im Untertitel bezeichnet wird als „Der kleine Yoga-Notfallkoffer für stressige Situationen mit Kindern“. Hier schreibt „die Yoga-Mama“ und gibt praktische Tipps für viele Alltagssituationen, die jedoch nicht alle im Yoga gründen. So empfiehlt sie ausreichend zu Essen mitzunehmen bei einem längeren Auto-Ausflug … Aber aufgepasst, dieses Buch kann man leicht unterschätzen, denn es kommt mit viel Text und nur wenigen Mini-Strichfigürchen aus. Dafür steckt viel Erfahrung und praktisches Yoga-Wissen darin. Man muss die vielen Reime nicht mögen, aber es bleibt tatsächlich kaum eine Frage offen, wenn es darum geht, zu erfahren, ob es bei einem typischen Familie-mit-Kind-Problem nicht „etwas aus dem Yoga“ gibt. Und der Preis ist ebenfalls familienfreundlich: 9,99 Euro.

Also, mal reinschauen, hier bei uns unter diesem Link:
https://www.kinderyoga.de/Buecher/book131.html

 

Spiel: Yogalinos

von Petra Morcher

Die rührige und fleissige Petra Morcher hat mit „Yogalinos“ ein neues Kinder-Yoga-Spiel vorgelegt. 21 Spielkarten im Beutel mit Spiel und Übungsanleitung. Klingt erstmal nach wenig, aber durch die schier unglaublichen Kombinationen gibt es viele Möglichkeiten des Einsatzes und es wird bestimmt nicht langweilig. Für Kinder ab 4 Jahren und für 2 bis 21 Spieler – das geht also auch in einer Kita-Gruppe oder Schulklasse.

Dazu gibt es zusätzlich ein schönes grosses Poster und mehr – alles zu finden auf ihrer Website: www.Yogalinos.de oder bei uns hier:
http://www.kinderyoga.de/Buecher/book130.html

Und wer von pummeligen Einhörnern noch nicht genug hat, der mvg-verlag brachte zur Buchmesse das quadratische Hardcover-Buch heraus: „Yoga für Einhörner“. Eher ein Geschenke-Gag denn ernsthaftes Yoga-Buch, aber man muss ja nicht alles so ernst nehmen, oder?!
Mehr zum Buch hier:
https://www.kinderyoga.de/Buecher/book134.html

Falls Du den Link noch einmal wünschst zur Übungs-Stunde „Einhorn-Yoga“ von Thomas: https://www.kinderyoga-akademie.de/Einhorn-Yoga.pdf
Gerne kannst Du dieses Stundenbild verwenden und mit Kindern ausprobieren! Zum Stundenbild „Einhorn-Yoga“ hat Marion Löhr das Projektionsbild gezeichnet, das Du unter diesem Link findest:
http://www.kinderyoga-akademie.de/Einhorn-Bild.pdf
Mehr zur Ergotherapeutin und Illustratorin Marion Löhr findest Du auf ihrer Seite:
http://www.maloehr.de

KINDERYOGA
YOGA-THERAPIE
THAI-KINDERYOGA
KINDERYOGA-KONFERENZ